Breitband

Schnelles Internet für die Gemeinde Albaching.

Der Breitbandausbau kann beginnen

Nach langer Vorbereitungs- und Planungzeit kann nun der Breitbandausbau in der Gemeinde Albaching starten. Bereits am 24. September 2018 konnte der Ausbauvertrag mit der Telekom Deutschland GmbH unterzeichnet werden. Voraussetzung dazu war der entgültige Zuwendungsbescheid des Bundes und der Zuwendungsbescheid des Freistaates Bayern über die Kofinanzierung. Die Kosten der Erschließungsmaßnahne wird vom Bund mit 1.087.516 € unterstützt. Der Freistaat Bayern fördert die Maßnahme mit 652.510 € so dass die Gemeinde noch Eigenmittel in Höhe von 435.008 € aufbringen muss.

Mit der Infrastrukturmaßnahme werden alle 345 unterversorgten Anwesen (kleiner 30 Mbit/s Download) im Gemeindebereich mit Schnellem Internet versorgt. Realisiert wird das über Glasfaserkabeln bis in die Gebäude. Mit dieser zukunftsweisenden Technik stehen dann Downloadraten bis zu 1.000 Mbit/s zur Verfügung. Wer im betroffenen Erschließungsgebiet einen Anschluss bis ins Gebäude einrichten lassen möchte, muss dazu der Telekom einen (kostenlosen) Auftrag erteilen; der Vordruck dazu (Herstellung Technischer Netzabschluss) wird allen betzroffenen Hauseigentümen zugesandt.  Noch im August sollen die Tiefbauarbeiten beginnen.

Veröffentlicht am 07.08.2019

Nützliche Links
Nützliche Hinweise und Informationen
Markterkundungsverfahren
Erster Zwischenbericht zum Breitbandausbau veröfffentlicht: 25.02.2020
Ausblick
Breitbandausbau im Gemeindegebiet Albaching Stand: 08.07.2020

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.