Oibich aus der Perspektive unserer Kinder

Wer kennt sie nicht, diese Plätze seiner Kindheit? Die geheimen Verstecke, die Fantasiewelten in welche man abtauchen konnte. Die Gerüche, die Geräuschkulisse, die kindliche Freude. Das Heimatgefühl, wenn man genau an diesem Orten als Erwachsener wieder vorbeikommt, oder die wunderschönen Erinnerungen, welche man immer im Herzen trägt.

Wo finden die Albachinger Kinder unser Oibich am Schönsten und womit spielen sie am Liebsten? Die Aufgabenstellung des Fotowettbewerbes vor Ostern war, diese beiden Komponenten verschmelzen zu lassen und es auf einem Foto festzuhalten. Jedes Kind bekam als Dankeschön fürs Mitmachen ein kleines Präsent vom gemeindeeigenen Osterhasen ;-)

Die Ergebnisse sind einfach toll, und es ist vollkommen unmöglich festzustellen, welches Bild denn am Besten ist. Oibich in so vielen Facetten, manchmal wunderschön, oft total witzig und immer absolut liebevoll präsentiert.

Deshalb lade ich euch alle herzlich ein, Oibich in den Augen unserer Kinder zu sehen und eine kleine Auswahl der Einsendungen zu bestaunen. 

Liebe Kinder, danke, dass ihr diesen großen Spaß mitgemacht habt. Ihr alle habt eindeutig Siegerbilder eingereicht, habt mir eine große Freude beim Anschauen bereitet und ich hoffe, ihr bewahrt euch eure Phantasie und die Gabe, die kleinen Dinge und Orte des Lebens mit kindlichen "magischen" Augen zu sehen!

Jessica Vital-Robarge

Mira (11) und Klara (9) in den Wäldern rund um Albaching

Die Wildpferde kämpfen sich durch das unwegsame Gelände und genießen den Sonnenschein und die Schönheit der Natur. 

Außerdem werden die Wälder rund um Schacha und Großbrunn zum "verbotenen Wald", nahe "Hogwarts - der Schule für Hexerei und Zauberei". 
"Muggel" werden nie verstehen, was da so vor sich geht... aber Kinder mit dem "magischen Auge" können es bestimmt auch sehen. 

 

 

Emilia (6) mit ihrem Kuschelhasen "Betsy"

Emilia findet den Sitzstein im heimischen Garten am tollsten und spielt dort am gerne mit ihrer Mama und ihren Freunden. 

Janina, Viktoria und Magdalena zaubern eine Elfenwelt

Traumhaft schön und wirklich ein wenig magisch sieht die Elfenwelt an der Bachaufweitung aus!

Katharina (8) und Michael (6)

Katharina ist in Richtung Stettenmühle flott unterwegs. Pferdestärken braucht es dabei auch beim Ausritt im Schnee.

 

Und Michael lebt die Landwirtschaft bei (noch) winterlichen Verhältnissen.

Lena (8) und Leo (5) beleben die Landschaft rund um den Nasenbach neu

Wer zunächst die Tiere in Leos Tierpark besucht und bestaunt hat, kann im Anschluss in Lenas "Strandcafe" Platz nehmen. Und das alles rund um unseren schönen Nasenbach. Was will man mehr?

Jonathan (6) und Jenny (10) finden Oibich an den beiden Bachaufweitungen im Ort am Schönsten

Jonathan hofft hier auf einen guten Fang, während Jenny ihre Freizeit beim Picknick in bester Gesellschaft genießt!

Vincent (5) und Amelie (8)

Vincent ist gern am Filzen-Wald am Nasenbach unterwegs. Bauer Peter fällt hier seine Käferbäume und bringt sie dann nach Hause.

 

Amelie campt mit Familie Hauser am Nasenbach und lässt es sich dabei so richtig gut gehen!

Thomas (9) bei einem großen Rettungseinsatz

Thomas erzählt seine Geschichte zum Bild sogar in einem Artikel selbst.

Vorenthalten wollen wir euch aber auf gar keinen Fall den lustig Beitrag eines lebendes "Nebendarstellers"  - oder sollte man es sogar versuchte "Sabotage" nennen?? ;-)

Mona und Amelie (beide 8 Jahre)

Mona sind gleich zwei wunderschöne Schnappschüsse in Stettenmühle gelungen. Die Pferde begeben sich furchtlos in den Wasserfall und die Feen haben sich einen schönen Platz ausgesucht. 

 

Amelies Lieblingsplatzerl ist im "märchenhaften" eigenen Garten zusammen mit den Feen zauberhaft festgehalten worden. 

Sebastian (8) und Xaver (6)

Sebastian hat jede Menge Arbeit im Holz zu erledigen.

 

Und Xaver entdeckt dabei die Welt der Osterhasenwerkstatt in Berg.

Alexander (7)

Alexander spielt an der Wasserreserve in Kalteneck mit Blick auf Oibich

Luise (6) und Xaver (8) haben sich ebenfalls tolle Motive einfallen lassen!

Luise hat sich für ihren Campingausflug eine wunderschöne Aussicht einfallen lassen. Dahoam ist es einfach am Schönsten.

 

Xaver hat mich mit seinen Bild wirklich Tränen lachen lassen... kurzerhand nimmt er da das "Problem" Ortsdurchfahrt Engstelle Kirche selbst in die Hand... Tja, Kinder sollten die Welt regieren! 

Anna-Maria (8) taucht rund um Schacha in ihre Welt ab

In Schacha und drumherum kommt für Anna-Maria nie Langeweile auf. 

Ritterkämpfe, Ausflüge zum Steinbruch, alles ist dabei. 

Luis (6) und Lea (10)

Luis ist mit dem Monstertruck und der Steinschlange "Corona" (hoffentlich nur mit der Steinschlange ;-) ) am Weiher unterwegs.

 

 

 

 

 

Lea taucht zusammen mit der Schneeeule "Hedwig" und Lego Elves am Steg in ihre Phantasiewelt ein.

Karl (7) und Sophia (9) am Buchenweg/Waldweg

Karl führt tapfere Ritterkämpfe aus, während Sophia ihre Freizeit beim Ausritt genießt. 

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.